www.old-tins.com - Werbung, Reklame,
Alte Dosen 

von Armin Konrad
 



 

links


impressum

feedback:

gästebuch (guestbook)

 

     

"...Ab den späten 1880er Jahren werden Kolonialwaren (Kaffee, Tee) zunehmend in fertigen Verpackungen in einheitlicher Qualität u. Gewicht in Ladenketten vertrieben (z.B. Lipton, Kaiser's Kaffee). 
Rationalisierungseffekt: Endverarbeitung (z.B. Rösten, Mischen) nach Kundenspezifikation im Laden entfällt, u. große Warenmengen können in rationeller Arbeitsorganisation für den Verkauf vorbereitet werden."
"Systematischer Einsatz von Werbung zur Erzielung großer Umsätze bzw. einer raschen Warenumwälzung ... Seit den 1880er J. kommt der Markenartikel auf. Ständig wiederholte Schriftzüge u. Warenzeichen sowie Medaillen von Gewerbeausstellungen sollen Warenvertrauen aufbauen..."


Quelle: Prof. Dr. Ulrich Pfister (Uni Münster), 
Vorlesung: Körper - Arbeit - Konsum. Alltagsgeschichte seit 1850 im Überblick
http://www.uni-muenster.de/GeschichtePhilosophie/Geschichte/hist-sem/SW-G/ 
Sitzung 11: Warenwelten: Einzelhandel und Werbung (12.1.99)
http://www.uni-muenster.de/GeschichtePhilosophie/Geschichte/hist-sem/SW-G/Scripte/Alltag/s11waren.htm


Literatur:




Werbung, Dosen und Sammler im Internet:

A) Museen (siehe unten)

B) Anbieter, Sammlerbörsen, Auktionshäuser, Antiquariate

C) Sammlerforen

D) Homepages von Sammlern


 



Museen
(Die Reihenfolge der aufgeführten Museen stellt keine Wertung der ausgestellten Sammlungen dar!)


Deutsches Verpackungs-Museum
Hauptstr. 22 (Innenhof), 
D-69117 Heidelberg
Telefon 06221-21361. 
Fax      06221-21361
Email: info@verpackungsmuseum.de
Homepage: http://www.verpackungsmuseum.de/ 


Öffnungszeiten:
Mi-Fr 13.00-18.0 Uhr
Sa-So 11.00-18.00 Uhr
Mo und Di (außer Feiertags) geschlossen






Deutsches Werbemuseum e.V.
Löwengasse 27 D
60385 Frankfurt
Tel. 069 / 96860-152
Fax 069 / 96860-153
E-Mail: NMK-R.Scholze@ t-online.de

Homepage:
http://www.frankfurter-museen.de/
seiten/werbemuseum/
  


Öffnungszeiten auf telefonische Anfrage






Tante Elsa's Laden

Verpackungsmuseum von
Helmut Kücherer
Heidelberg

=> Infos










La Casa delle Antiche Scatole di Latta
Via del Palazzo, 8 - 00025 Gerano, 
Roma- Italia
Telefono:  (+39) 348.7960033
scatolemarina@hotmail.com

Infos:
http://vendesi.port5.com/scatole/
Visite su appuntamento








Opie's Museum of Memories
at the Wigan Pier Experience

"World's largest collection relating to British nostalgia and advertising memorabilia"

Visiting Information under http://www.robertopiecollection.com/Application/Corporate/museum2GB.asp 








Sammlung historischer Biscuitdosen 


Adresse: Läckerli-Huus
              Gerbergasse 57
              (Zugang durch den Verkaufsladen)
              CH-4001 Basel
              Schweiz - Suisse
              Tel. 061-264 23 23
              Fax 061-264 23 24

Informationen unter: www.laeckerli-huus.ch unter der Rubrik 'Rund um's Läckerli-Huus' > 'Historische Biscuitdosen' oder 
per Email an Frau Iris Maier, die Konservatorin der Sammlung: im@laeckerli-huus.ch 
"...Seit zwei Generationen sammelt die Familie Klein Biscuitdosen aus der ganzen Welt. In den 50er Jahren begann Robert Klein Dosen zu sammeln. An Flohmärkten, Broccantes und Auktionen erwarb er alte Dosen.
.... Sein Sohn Peter Klein führt die systematische Sammlungstätigkeit bis heute weiter. 
So sind über 2000 Dosen und Blecheier in allen Variationen zusammen gekommen.

Ca. 200 Dosen dieser Sammlung sind in einer wechselnden Ausstellung im neu gestalteten Ausstellungsraum im 2. Obergeschoss zu sehen.

Mein persönlicher Eindruck:

Für jeden Sammler und Liebhaber alter Dosen, der nach Basel kommt, ist der Besuch dieser außergewöhnlichen und charmanten Sammlung unter freundlicher Betreuung ein Muss und lohnt auch einen Umweg!

      


Schiff „Normandie“, 
Galettes St. Michel Frankreich, 1932

Öffnungszeiten der Sammlung:
Freitag 8:30 - 12:30 Uhr
Gruppenführungen:
 Montag-Sonntag
nach telefonischer Anmeldung und Terminabsprache

Peter Klein's 'Collection of Historical Biscuit-Tins' spans about 2000 tins collected over two generations. Of these about 200 tins are presented in a changing exhibition to the public every Friday from 8:30 am to 12:30 pm. (Guided Groups-Visits can be arranged by phone from Monday  through Sunday).

The charming collection can be reached through the sales-room of the 'Laeckeli-Huus' in Basel.
More Information under www.laeckerli-huus.ch


Peter Klein vor den Vitrinen
 seiner Dosensammlung 






Impressum:

Copyright: Armin Konrad

Konzept, Inhalt und Gestaltung: Armin Konrad

Disclaimer

Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten oder verknüpften Seiten, insbesondere solcher, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in auf dieser Website eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten.
Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, liegt die Haftung aussschliesslich beim Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht bei demjenigen, der auf die Seite lediglich verwiesen hatte.
Das Copyright der einzelnen Seiten liegt bei dem jeweiligen Autor bzw. wenn nicht anders angegeben bei Armin Konrad.
Eine Vervielfältigung oder Verwendung jeglicher Materialien in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet, davon unberührt bleiben selbstverständlich Verweise bzw. Links auf meine Seiten. Nicht gestattet ist jedoch die inline-Verlinkung meiner Seiten oder deren Bestandteile innerhalb von Framesets eines fremden Web-Angebotes, so dass der Anschein erweckt wird, der Inhalt sei fester Bestandteil dieses Angebotes.

Armin Konrad, Heidelberg, den 10.07.2001


dosen
tin
s
literatur links museen



feedback:
impressum